Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Corona-Virus: Informationen für Arztpraxen

Die Corona-Pandemie hat gravierende Folgen für das Gesundheitswesen. Praxen und Kliniken bestehen derzeit einen massiven Belastungstest.

Als Verband der niedergelassenen Ärzte unterstützt der Virchowbund, indem wir auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zusammenfassen, die Praxisärzte jetzt in ihrer täglichen Arbeit brauchen.

  • Praxisorganisation und -ausstattung
  • Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte
  • Medizinische Fragen zu COVID-19

Die Informationen werden laufend aktualisiert. Prüfen Sie auch die Seiten des Robert-Koch-Institutes auf gekennzeichnete Aktualisierungen.

 

Jüngste Aktualisierungen

Bitte klicken Sie auf die Überschrift und scrollen Sie auf der jeweiligen Seite dann zur betreffenden Frage.

 

Praxisorganisation

  • Welche Ausnahmeregeln gelten in der GKV?
  • Müssen Reiserückkehrer auf das Corona-Virus getestet werden?
  • Wer soll auf SARS-CoV-2 getestet werden?

 

Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte

  • Wie rechne ich ab?

 

 

Hotline für Praxisärzte

Mitglieder im Virchowbund können sich mit Fragen an unsere Rechtsberatung wenden:

 

Rechtsberatung:

Andrea Schannath, Justiziarin

030 / 28 87 74 - 0

recht@virchowbund.de

(Montag bis Donnerstag 8-16 Uhr, Freitag 8-13 Uhr)

Downloads

Corona-Debatte mit Jens Spahn

Am 8.7.2020 sprach der Virchowbund-Bundesvorsitzende Dr. Dirk Heinrich mit Minister Jens Spahn über Corona und die niedergelassenen Ärzte und mahnte: „Wir werden wieder Infektpraxen brauchen, das muss jetzt vorbetreitet werden.“

Außerdem kritisierte er die Bayrische Regierung für die Entmachtung der KV. Auch Schutzausrüstung und finanzielle Hilfen kamen zur Sprache.

Die Aufzeichnung des Videos finden Sie auf YouTube.