Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Honorarabschluss in Nordrhein gefährdet Patientenversorgung

Berlin / Neukirchen-Vluyn, 05. November 2020 - Der Honorarabschluss für die nordrheinischen Vertragsärzte gefährdet die Qualität der Patientenversorgung, ist Dr. André Bergmann überzeugt. Der Vorsitzende der Landesgruppe Nordrhein im Virchowbund kritisiert das Verhalten der Kassen als „destruktiv und ruinös“.

Foto: Virchowbund / Lopata

„Anstatt den regionalen Sonderbedarf in Nordrhein abzubilden, kommt der Honorarabschluss nicht über die mageren Bundesvorgaben hinaus. Gleichzeitig wollen die Kassen die Förderung für das ambulante Operieren streichen. In Summe ist diese Honorarvereinbarung also ein Rückschritt“, fasst Bergmann zusammen.

Dass inmitten der Pandemie den Kassen nichts Besseres einfällt als unverantwortliches Kaputtsparen der ambulanten Versorgung auf dem Rücken der Ärzte, Praxismitarbeiter und Patienten, wertet auch der Bundesvorsitzende des Virchowbundes als fatales Signal. „Seit Jahren steigen die Hygienekosten für ambulante Operationen und im EBM sind diese Leistungen eklatant unterfinanziert“, erklärt Dr. Dirk Heinrich. „Jetzt auch noch die Förderung zu streichen heißt schlicht, ambulante Operationen zunehmend unwirtschaftlich zu machen. Letzten Endes wird diese Entscheidung dazu führen, dass Operationen zurück in die Krankenhäuser verlagert werden.“

„Der Grundsatz ,ambulant vor stationär‘ hat bei Operationen und Behandlungen in den letzten Jahren viel Geld gespart, und gerade in Zeiten von Corona dazu beigetragen, die Krankenhäuser zu entlasten“, erinnert Dr. Bergmann. „Diesen Ansatz zu sabotieren ist höchst gefährlich.“

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de