Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

KASPAR-ROOS-MEDAILLE FÜR PROFESSOR DR. MED. EVA SÉEMANOVÁ

11. November 2005 - eur Berlin, 11. November 2005 – Die Prager Kinderärztin und Genetikerin Professor Dr. Eva Séemanová wurde mit der diesjährigen Kaspar-Roos-Medaille des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, ausgezeichnet. Die 66jährige erhielt die Ehrung im Rahmen der Bundeshauptversammlung 2005 des NAV-Virchow-Bundes in Berlin.

eur Berlin, 11. November 2005 – Die Prager Kinderärztin und Genetikerin Professor Dr. Eva Séemanová wurde mit der diesjährigen Kaspar-Roos-Medaille des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, ausgezeichnet. Die 66jährige erhielt die Ehrung im Rahmen der Bundeshauptversammlung 2005 des NAV-Virchow-Bundes in Berlin.


Frau Professor Séemanová gilt als eine der führenden Humangenetikerinnen in der tschechischen Republik und ist Trägerin zahlreicher wissenschaftlicher Titel und Eh-rungen. Unter den Auszeichnungen, die Professor Séemanová erhielt, ist der 1998 verliehene Preis der Gesellschaft für Medizinische Genetik für die Identifikation des Genes für Nijmegen breakage, das nach ihr benannte Séemanová II-Syndrom.

Seit 1995 vertritt Frau Professor Séemanová die tschechische Medizinische Gesellschaft J.E. Purkyne in der Europäischen Arbeitsgemeinschaft der niedergelassenen Ärzte, E.A.N.A., die 1974 vom NAV-Virchow-Bund mitbegründet wurde.

Die Kaspar-Roos-Medaille wurde ihr für „ihr großes Engagement, mit dem sie die Interessen der niedergelassenen Ärzte in der tschechischen Republik und in Europa vertritt“ verliehen. Sie habe die „schwierige Umstrukturierung des Gesundheitswesens in ihrem Land und in anderen osteuropäischen Ländern stets unterstützt, aber auch kritisch begleitet, wenn Patientenbelange in nicht ausreichendem Maße berücksichtigt wurden“, so die Begründung in der Verleihungsurkunde.

Die Kaspar-Roos-Medaille wird alljährlich im Gedenken an den Mitbegründer und Vorsitzenden des damaligen NAV, Dr. Kaspar Roos (*1921 †1986), für „langjährige Verdienste um das Ansehen der Ärzteschaft“ (Originaltext Urkunde) verliehen.

Hinweis: Bilder von der Auszeichnung sind in der Pressestelle oder unter presse@nav-virchowbund.de erhältlich.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferenten: Thomas Hahn, Julia Bathelt
Chausseestraße 119b, 10115 Berlin
Telefon (03 0) 28 87 74 - 0, Fax (03 0) 28 87 74 - 1 15,
Email: presse@nav-virchowbund.de
NAV-Virchow-Bund im Internet: http://www.nav-virchowbund.de

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

Virchowbund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@virchowbund.de
Web: www.virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/virchowbund

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de