Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

NAV-Virchowbund ruft zur Teilnahme an Demonstration auf

Köln, 15. September 1999 - Zur zahlreichen Teilnahme an der Demonstration am 22. September in Berlin gegen die Gesundheitsreform 2000 hat der Bundesvorsitzende des NAV-Virchowbundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, Dr. Maximilian Zollner, die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Praxen aufgerufen, um so ihren engerischen Widerstand gegen die unausgegorene und schädliche Reform zum Ausdruck zu bringen. Die Praxisinhaber sollten ihren Angestellten die Möglichkeit geben, an dem Protest in Berlin teilzunehmen, weil durch das in der Gesundheitsreform 2000 vorgesehene Globalbudget ihre Arbeitsplätze in starkem Maße gefährdet seien.

Dr. Zollner bekräftigte nochmals seine Kritik an der Einführung eines Globalbudgets in der gesetzlichen Krankenversicherung. Im ambulanten Bereich fände dabei weder der medizinische Fortschritt, die demographischen Veränderungen in der Bevölkerung noch die Verlagerung von Leistungen aus dem stationären in den ambulanten Sektor Berücksichtigung. Zuteilungsmedizin und der Verlust von Arbeitsplätzen in den Arztpraxen seien die Folge.

Die dramatischen Stimmenverluste der Regierungsparteien bei den vergangenen Europa-, Landtags- und Kommunalwahlen habe die große Unzufriedenheit der Wähler mit der Reformpolitik der Bundesregierung deutlich gemacht. Auslöser dieses Debakels sei mit Sicherheit auch die Gesundheitsreform 2000 mit ihren verherenden Auswirkungen auf das Gesundheitswesen gewesen, erklärte Dr. Zollner.

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

Virchowbund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@virchowbund.de
Web: www.virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/virchowbund

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de