Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

NEUES MERKBLATT: MEDIZINSTUDIEREN MIT KIND

08. April 2010 - eur Berlin, 8. April 2010 - Das neue Merkblatt "Medizinstudieren mit Kind" des NAV-Virchow-Bundes soll werdenden Eltern und jungen Familien helfen, sich einen Überblick über die organisatorischen und finanziellen Möglichkeiten und Herausforderungen in ihrer besonderen Lebenssituation zu verschaffen.

eur Berlin, 8. April 2010 – Das Medizinstudium und die Betreuung eines Kleinkindes haben eines gemeinsam: Sie sind sehr zeitintensiv und fordern viel Aufmerksamkeit. Wer beides gleichzeitig bewältigen will, braucht nicht nur Organisationstalent, reichlich Energie und einen starken Willen, sondern auch jede Menge Unterstützung.

Viele Universitäten haben die Zeichen der Zeit erkannt und fördern die Vereinbarkeit von Studium und Familie. Zudem können Studierende mit Kind verschiedene finanzielle Förderungen und Entlastungen in Anspruch nehmen. Welche das sind, hat der NAV-Virchow-Bund in seinem neuen Merkblatt „Medizinstudieren mit Kind“ zusammengestellt. Das Informationsblatt soll werdenden Eltern und jungen Familien helfen, sich einen Überblick über die organisatorischen und finanziellen Möglichkeiten und Herausforderungen in ihrer besonderen Lebenssituation zu verschaffen. Folgende Themen werden darin aufgegriffen:

• Organisation des Studiums,
• Kinderbetreuung,
• finanzielle Entlastungen und Sonderreglungen beim BAföG,
• Elternzeit, Elterngeld und Kindergeld,
• Sozialhilfe und Wohngeld,
• Förderung durch Stiftungen,
• Krankenversicherung.

Mitglieder des NAV-Virchow-Bundes und Medizinstudierende können das Merkblatt kostenlos als Datei unter folgender Adresse bestellen:

NAV-Virchow-Bund
Abteilung Service
Postfach 10 26 61
50466 Köln
Fon: (02 21) 97 30 05-0
Fax: (02 21) 7 39 12 39
E-Mail: info@nav-virchowbund.de


Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferenten: Thomas Hahn, Julia Bathelt
Chausseestraße 119b, 10115 Berlin
Telefon (03 0) 28 87 74 - 0, Fax (03 0) 28 87 74 - 1 15,
Email: presse@nav-virchowbund.de
NAV-Virchow-Bund im Internet: http://www.nav-virchowbund.de

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

Virchowbund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@virchowbund.de
Web: www.virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/virchowbund

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de