Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Pflegekräfte sind keine Ärzte – Landesgruppe Nordrhein kritisiert Aufweichen ärztlicher Kompetenz

Duisburg, 13. April 2011 - „Mit der so genannten Heilkundeübertragungs-Richtlinie marschieren wir geradewegs in Richtung einer Schwestern-Versorgung nach angloamerikanischen Vorbild“, kommentiert der Vorstand der Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes das geplante Modellvorhaben, Pflegekräfte als Leistungserbringer im Gesundheitssystem zuzulassen. Die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) vorgesehenen Regelungen erlauben es Pflegekräften, bestimmte ärztliche Tätigkeiten auszuüben. Damit handele es sich de facto um die Substitution ärztlicher Kompetenz, die dadurch obendrein aufgeweicht werde, stellt der Vorstand klar.

Dr. Lutz Kindt, Mitglied Vorstand Landesgruppe Nordrhein

„Mit diesem Vorstoß wollen die Krankenkassen eine neue, billigere Versorgungsebene im Gesundheitssystem etablieren“, kritisiert Dr. Lutz Kindt, Mitglied des nordrheinischen Landesvorstandes. Es handele sich lediglich um eine weitere Maßnahme, die steigenden Kassenausgaben im Zaum zu halten. Darüber hinaus sei nicht zu erwarten, dass Ärzte in die Modellvorhaben eingebunden werden. „Klar ist, dass solche Maßnahmen zu Lasten der Behandlungs-Qualität gehen“, kommentiert Dr. Kindt den G-BA-Entwurf. „Patienten erhalten nicht mehr die beste Versorgung, sondern diejenige, die der vermeintlich klammen Kassenlage der Versicherer zugute kommt“, so Kindt weiter.

Mit Blick auf den prognostizierten Mangel an Ärzten müssten zwar zweifelsohne neue Wege in der Versorgung beschritten werden. „Die bloße Herabstufung medizinischer Behandlungsqualität zu Lasten der Versicherten kann jedoch nicht die Lösung sein“, kritisiert der Vorstand der nordrheinischen Landesgruppe.

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

Virchowbund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Landesgruppe Nordrhein
Landesvorsitzender: Dr. André Bergmann
Schulplatz 1
47506 Neukirchen-Vluyn
Tel.: 02 84 5 / 29 88 80
Fax: 02 84 5 / 70 19
E-Mail: andre@ca-bergmann.de

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de