Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Facharztwahl leicht gemacht: Der Facharzt CheckUp ist da!

Der Facharzt CheckUp unterstützt angehende Ärztinnen und Ärzte bei der Facharztwahl. Wer den Online-Fragebogen ausfüllt, erhält 3 Facharztrichtungen vorgeschlagen, die am Besten zu den eigenen Stärken und Vorlieben passen – und jede Menge Detailinformationen dazu.

 

Jeder angehende Arzt, jede Ärztin steht irgendwann vor der Wahl, sich für eine Facharztrichtung zu entscheiden. Genau dafür gibt es seit kurzem den Facharzt CheckUp der apoBank. Das Online-Tool liefert detaillierte Ergebnisse zu den wichtigsten Fragen:

  • Welche Fachrichtungen passen am besten zu mir?

  • Wie sind diese Facharztausbildungen strukturiert?

  • Wieviel verdient man als Facharzt der jeweiligen Richtung durchschnittlich?

  • Sind Arbeit und Freizeit vereinbar?

  • Welche Karrierechancen habe ich?

 

Für 15 häufig gewählte Facharztrichtungen finden junge Medizinerinnen und Mediziner die passende Entscheidungshilfe für ihre Karriere. Neben den direkt angezeigten Top-3-Empfehlungen kann jeder Nutzer einen detaillierten Ergebnisbericht per E-Mail anfordern. Der Bericht enthält zusätzliche Informationen zu Tätigkeitsbeschreibungen, Berufsaussichten, Gehaltsindikationen und vielem mehr.

 

So ist der Facharzt CheckUp der apoBank aufgebaut:

 

Die Selbsteinschätzung

Im ersten Schritt schätzt der Teilnehmer in 10 bis 15 Minuten seine Fähigkeiten und Berufswünsche mittels eines detaillierten Fragebogens selbst ein. Abgefragt werden Wunschvorstellungen u. a. zu

  • Work-Life-Balance

  • Patientenkontakt

  • Karrierechancen

  • Team- oder Einzelarbeit

 

Die Empfehlung

Auf Basis dieser anonym erfassten Daten präsentiert das Tool drei Empfehlungen, die mit der Persönlichkeit und den Bedürfnissen des Teilnehmers am besten übereinstimmen. Darin enthalten sind

  • eine Beschreibung des Tätigkeitsfeldes des jeweiligen Fachgebiets

  • mögliche Höhe des Einkommens

  • zu erwartende Work-Life-Balance

  • persönliche Statements praktizierender Fachärzte

Die Top-Facharztrichtungen können anschließend miteinander verglichen werden.

 

Der detaillierte Ergebnisbericht

Wer weiterreichende Informationen zu den persönlichen Top-3-Facharztrichtungen erhalten möchte, kann sich kostenlos via E-Mail einen umfassenden Ergebnisbericht zusenden lassen. So erfährt man mehr über die Struktur der Weiterbildung und die Dauer der einzelnen Ausbildungsphasen. Auch eine Jobbörse für Weiterbildungsassistenten ist integriert.

 

700 Fachärzte unterstützen den Facharzt CheckUp

Zur Entwicklung des Analyseverfahrens befragte die apoBank in Kooperation mit dem Virchowbund (niedergelassene Ärzte) und dem Marburger Bund (Klinikärzte) rund 700 Ärzte zu den Besonderheiten ihrer Facharztrichtung und den dafür benötigten Fähigkeiten und Eigenschaften, die ein junger Arzt in der Facharztausbildung mitbringen sollte. Abgefragt wurden Patientennähe, Kommunikationsfähigkeit, Nähe zu Forschung und Lehre sowie Technikaffinität. Der Facharzt CheckUp basiert auf den daraus entstandenen 15 statistisch differenzierbaren Profilen der häufigsten Facharztrichtungen. Weitere Facharztrichtungen sollen folgen.

Bereits drei Monate nach Veröffentlichung ist der Facharzt CheckUp über 15.000 Mal genutzt worden. Testen Sie ihn unter: https://facharzt-checkup.de/

Interessieren Sie sich für eine ambulante Weiterbildung oder Anstellung, oder haben Sie schon eine eigene Praxis oder BAG im Blick? Der Verband der niedergelassenen Ärzte hilft Ihnen bei allen Fragen, die auf Sie zukommen – von Arztrecht bis Zulassung. Lesen Sie hier, was wir für Sie tun können.

 

Erfahren Sie mehr über Karrieremöglichkeiten und Arbeitsmodelle in der Niederlassung:

 

Praxisärzte-Blog: Tipps & Tricks, Berufspolitik & mehr | NAV-Virchow-Bund