Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Prof. Paul Unschuld erhält die Kaspar-Roos-Medaille

Prof. Paul Unschuld erhält die Kaspar-Roos-Medaille
Pressemitteilung
Berlin, 03. November 2017 - Der NAV-Virchow-Bund ehrt Prof. Dr. Paul Unschuld mit der Kaspar-Roos-Medaille. „Er hat Großes für den ärztlichen Berufsstand geleistet. Professor Unschulds Definition der ärztlichen Freiberuflichkeit prägt das Selbstverständnis der Ärzteschaft. Sie ist auch in Zukunft ein elementarer Bezugspunkt im Diskurs um Werte und Selbstverständnis des Arztes“, begründet der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, die Entscheidung für den Preisträger.

Landesgruppe Berlin/Brandenburg wählt neuen Vorsitz

Landesgruppe Berlin/Brandenburg wählt neuen Vorsitz
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
21. September 2017 - Dr. Christiane Wessel wurde  zur Vorsitzenden der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes gewählt. Die 58-Jährige ist niedergelassene Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Friedrichshain-Kreuzberg und seit Anfang des Jahres auch Vorsitzende der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin.

Honorarergebnis ist eine Nullnummer

Honorarergebnis ist eine Nullnummer
Statement
Berlin, 20. September 2017 - Zum aktuellen Ergebnis der Honorarverhandlungen erklärt der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, Dr. Dirk Heinrich:

Appell zur Einigkeit: Ausstieg aus der Budgetierung ist gemeinsame Aufgabe

Appell zur Einigkeit: Ausstieg aus der  Budgetierung ist gemeinsame Aufgabe
Pressemitteilung
Berlin, 13. September 2017 - Mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen in der ambulanten Versorgung appelliert der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands an die Einigkeit aller Praxisärzte: „Die ambulante Versorgung unserer Patienten kann nur gemeinsam gelingen. Daher ist es widersinnig, wenn sich eine Arztgruppe gegenüber allen anderen als unverzichtbar erklärt und für sich reklamiert, allein qualifiziert und legitimiert zu sein, im Mittelpunkt der Versorgung zu stehen“, stellt der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, fest.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Mobil: 0173 / 70 09 268
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de