Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der Virchowbund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Landesvorstandswahl in Bayern: Dr. Wambach als Vorsitzender wiedergewählt

Landesvorstandswahl in Bayern: Dr. Wambach als Vorsitzender wiedergewählt
Pressemitteilung
Bayern
Nürnberg, 05. Oktober 2011 - Im Zuge der diesjährigen Landeshauptersammlung der Landesgruppe Bayern bestätigten die Delegierten Dr. Veit Wambach (54) als Vorstandsvorsitzenden im Amt. Mit Dr. Felizitas Leitner (54), Allgemeinmedizinerin aus Wessling, und Dr. Andreas Lipécz (49), Arzt für Innere Medizin aus Nürnberg, erhielt die Landesgruppe zwei neue stellvertretende Vorsitzende.

Kassen-Kritik an IGeL ist ignorant und scheinheilig

Kassen-Kritik an IGeL ist ignorant und scheinheilig
Pressemitteilung
Berlin, 22. September 2011 - Als ignorant, bewusst irreführend und scheinheilig bezeichnet der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte, Dr. Dirk Heinrich, die Auslassungen des GKV-Spitzenverbandes, Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) widersprächen dem ärztlichen Ethos und seien nutzlos und überflüssig.

Landesgruppe Nordrhein bestätigt bei Neuwahl bisherigen Vorstand

Landesgruppe Nordrhein bestätigt bei Neuwahl bisherigen Vorstand
Pressemitteilung
Nordrhein
Düsseldorf, 19. September 2011 - Bei der diesjährigen Landeshauptversammlung der Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V., votierten die Delegierten für eine weitere Amtsperiode der bisherigen Spitze und sprachen sich damit für Kontinuität im Vorstand aus.

Förderung von Arztnetzen: Politik erkennt Potentiale von Netzen in der Versorgung

Förderung von Arztnetzen: Politik erkennt Potentiale von Netzen in der Versorgung
Pressemitteilung
Berlin, 14. September 2011 - Kassenärztliche Vereinigungen können zukünftig organisierte Ärztenetze bevorzugen, dies sieht ein Änderungsantrag der Koalitionsparteien zum derzeit beratenen GKV-Versorgungsstrukturgesetz vor. Der Änderungsantrag sieht die Möglichkeit vor, dass die Kassenärztliche Vereinigung einem Praxisnetz ein eigenes Honorarbudget oder Honorarvolumen als Teil der Gesamtvergütungen zuweisen kann. Dieses Budget kann das Praxisnetz in eigenständiger Verteilung an die an diesem Netz teilnehmenden Ärzte verteilen.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de