Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressemitteilungen

Wenn Sie ältere Pressemitteilungen suchen oder diese nach Landesgruppe einschränken möchten, besuchen Sie unser Pressearchiv.

Fotos erhalten Sie im Bereich Downloads.

Notfallversorgung ohne Vertragsärzte fährt direkt an die Wand! DIVI-Behauptungen völlig absurd und schlichtweg falsch

Notfallversorgung ohne Vertragsärzte fährt direkt an die Wand! DIVI-Behauptungen völlig absurd und schlichtweg falsch
Pressemitteilung
23. Juli 2020 - Als „völlig absurd und schlichtweg falsch“ bezeichnet der Bundesvorsitzende des Virchowbundes die Verlautbarungen des Sektionssprechers „Strukturen Klinische Akut- und Notfallmedizin“ der „Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin“ (DIVI), Professor André Gries. Dieser behauptete, niedergelassene Ärzte hätten in der aktuellen Pandemie ihre Praxen geschlossen und seien für Patienten nicht erreichbar gewesen. Daher hätten, so die DIVI, die Vertragsärzte ihre Glaubwürdigkeit verspielt, auch in Zukunft eine tragende Rolle übernehmen zu können und nur die Kliniken hätten klare Führungskompetenz bewiesen.

Resolution der Allianz Deutscher Ärzteverbände zum TI-Streit

Resolution der Allianz Deutscher Ärzteverbände zum TI-Streit
Pressemitteilung
16. Juli 2020 - Die Allianz Deutscher Ärzteverbände unterstützt ausdrücklich alle Bemühungen, durch eine Digitalisierung die Versorgung der Patienten zu verbessern und unser Gesundheitswesen effizienter zu gestalten. Die damit verbundenen Vorteile müssen aber sowohl bei den betroffenen Vertragsärztinnen und -ärzten, vor allem auch bei den Patientinnen und Patienten ankommen.

Grippeschutzimpfung: Fatales Signal der AOK an die Ärzteschaft

Grippeschutzimpfung: Fatales Signal der AOK an die Ärzteschaft
Pressemitteilung
Nordrhein
13. Juli 2020 - „Ein Schlag ins Gesicht der niedergelassenen Ärzte“: So bezeichnet der Vorsitzende der Landesgruppe Nordrhein des Virchowbundes die jüngst getroffene Vereinbarung über ein Modellvorhaben zur Grippeschutzimpfung. Demnach sollen erstmals auch Apotheker impfen dürfen. Die Vergütung dafür liegt mit 12,61 Euro netto pro Impfung deutlich über jener für Ärzte.

Jetzt die richtigen Lehren aus Corona ziehen: Gesundheitssystem stärken – Vorfahrt für ambulant

Jetzt die richtigen Lehren aus Corona ziehen:  Gesundheitssystem stärken – Vorfahrt für ambulant
Pressemitteilung
03. Juni 2020 - Wenn nun allerlei Konjunkturprogramme aufgelegt werden, darf nach Ansicht des Virchowbundes eine zentrale Lehre aus der Corona-Krise nicht vergessen werden: „Der wichtigste Baustein muss die Stabilisierung und der Ausbau des Gesundheitswesens in Deutschland und in Europa sein. Nur mit einem leistungsfähigen Gesundheitswesen können die Herausforderungen der Zukunft gemeistert werden“, erklärt Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de