Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressemitteilungen

Wenn Sie ältere Pressemitteilungen suchen oder diese nach Landesgruppe einschränken möchten, besuchen Sie unser Pressearchiv.

Fotos erhalten Sie im Bereich Downloads.

Bsirske gegen Praxisgebühr – gut so!

Pressemitteilung
Berlin, 03. Januar 2011 - Der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, kritisiert die für 2011 angekündigten Gewerkschaftsproteste gegen die schwarz-gelbe Gesundheitsreform. Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Frank Bsirske, hatte am vergangenen Wochenende gegenüber der Deutschen Presse-Agentur insbesondere die Einführung der Kostenerstattung in der Gesetzlichen Krankenversicherung als „Schritt in eine Drei-Klassen-Medizin“ bezeichnet und Protestaktionen in Aussicht gestellt.

NEUJAHRSBRIEF DES BUNDESVORSITZENDEN: REFORMEN – NUR MIT UNS!

Pressemitteilung
29. Dezember 2010 - Berlin, 29. Dezember 2010 – Seit November 2010 ist Dr. Dirk Heinrich Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands. In seinem Grußwort zum neuen Jahr benennt der 51-jährige Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Allgemeinmedizin die wichtigsten anstehenden gesundheitspolitischen Themen des Verbands und stimmt die niedergelassene Ärzteschaft auf ein kämpferisches Jahr 2011 ein.

Reformen – nur mit uns!

Reformen – nur mit uns!
Neujahrsbrief des Bundesvorsitzenden
Berlin, 29. Dezember 2010 - Seit November 2010 ist Dr. Dirk Heinrich Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands. In seinem Grußwort zum neuen Jahr benennt der 51-jährige Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Allgemeinmedizin die wichtigsten anstehenden gesundheitspolitischen Themen des Verbands und stimmt die niedergelassene Ärzteschaft auf ein kämpferisches Jahr 2011 ein.

PATIENTEN SIND KEINE WARE – NAV-VIRCHOW-BUND KRITISIERT SPAHNS LIEFERSCHEINPRINZIP

PATIENTEN SIND KEINE WARE – NAV-VIRCHOW-BUND KRITISIERT SPAHNS LIEFERSCHEINPRINZIP
Pressemitteilung
27. Dezember 2010 - eur Berlin, 27. Dezember 2010 – Der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, kritisiert das am Montag von CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ vorgeschlagene „Lieferscheinprinzip“ bei der ärztlichen Abrechnung: „Unsere Patienten sind keine Ware und so kann es auch keinen Lieferschein geben.“

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
klaus.greppmeir@virchowbund.de