Tag: Versicherung

Notfallordner: Diese Dokumente sollten Sie immer griffbereit haben

Wenn ein Arzt stirbt, ist das nicht nur ein persönlicher Verlust für Familie und Freunde. Ein Todesfall stellt die Hinterbliebenen auch plötzlich vor einen Berg von Fragen und Problemen – ganz besonders, wenn der Arzt eine Praxis und Angestellte hinterlässt. Praxisinhaber, aber auch angestellte Ärzte, sollten rechtzeitig für Todesfälle oder schwere Krankheiten vorsorgen.

Praxisausfall: So schützen Sie sich

Es reicht ein Autounfall, eine schwere Krankheit oder ein Quarantänefall – und von einem Moment auf den nächsten können Sie nicht mehr in Ihrer Praxis arbeiten. Damit Sie dadurch nicht Ihre wirtschaftliche Existenz verlieren, müssen Sie sich rechtzeitig vorbereiten. In einer zweiteiligen Serie zeigen wir Ihnen, wie Sie sich und Ihre Praxis absichern.

Pflegeheim-Kooperation: So lohnt sich der Versorgungsvertrag für Ärzte

Pflegeheime müssen seit 2019 Versorgungsverträge mit Vertragsärzten abschließen, so will es das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz. Für niedergelassene Ärzte, die Heimbewohner haus- oder fachärztlich versorgen, kann sich ein Versorgungsvertrag im Gegensatz zum klassischen Hausbesuch finanziell lohnen. Eine Reihe von abrechenbaren Leistungen sind extrabudgetär vergütet.