Bundestagswahl 2021

Am 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Es wird spannend wie selten zuvor, der Ausgang ist völlig offen. Nach 16 Jahren Kanzlerschaft tritt Angela Merkel ab, die Parteienlandschaft ist im Wandel und die Folgen der Corona-Pandemie, der Klimawandel, die Digitalisierung und die wirtschaftliche Lage Deutschlands bestimmen den Wahlkampf.

Dabei spielt die Gesundheitspolitik eine bedeutsamere Rolle als je zuvor. Schließlich geht es bei allen vier zentralen Themen immer auch um die Gesundheitsversorgung und deren zukünftige Finanzierung.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres hat die letzte Bundeshauptversammlung des Virchowbundes in einer Entschließung für ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen Eckpunkte mit konkreten Fragestellungen und Aufgabenbeschreibungen für die Politik formuliert. Auf dieser Basis haben wir Fragen an die Parteien gesendet.

Parteien haben versucht, Zahl und Umfang der Fragen zu limitieren

In einem bislang einzigartigen Vorgang in der bundesdeutschen Wahlgeschichte haben sich die Parteien (außer die AFD) auf ein standardisiertes Verfahren geeinigt, das maximal 8 Fragen mit einer Höchstlänge von 300 Zeichen erlaubt.

Der Virchowbund hat sich diesem Verfahren nicht unterworfen und die Wahl-Fragen schriftlich an die Parteien verschickt. Einige Parteien haben (entgegen ihrer eigenen Vorgaben) die Fragen beantwortet.

In den Fällen, in denen keine Antworten von Parteien vorliegen, haben wir anhand der Wahlprogramme stichwortartig die jeweiligen Positionen ergänzt. Diese Antworten sind kursiv gekennzeichnet.

Klicken Sie auf die jeweilige Frage, um die Antworten der Parteien zu sehen.

 

Gut informiert in den Bundestagswahlkampf

Exklusive Hintergrundberichte und politische Analysen zu den aktuellen Entwicklungen und langfristigen Trends in Gesundheitspolitik, Regulierung sowie zur Digitalisierung des Gesundheitssektors: Der Tagesspiegel Background Gesundheit erscheint jeden Werktag um 6 Uhr als Briefing per E-Mail und ist tagesaktuell recherchiert durch eine hochkarätige Fachredaktion.

Mitglieder des Virchowbundes können den Background Gesundheit 14 Tage kostenlos testen und anschließend für nur 99 Euro im Monat (statt regulär 179 Euro) abonnieren.

Diesen Artikel teilen
Veranstaltungen

Bundeshauptversammlung

Zeitgleich zu den Koalitionsverhandlungen positionieren wir uns im Namen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte

Verbandsarbeit

Dafür steht der Virchowbund

Seit 1949 machen wir Berufspolitik von Ärzten für Ärzten. Mit Erfolg.

Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des Virchowbundes (© Virchowbund / Lopata)
Über uns

Wir sind der Virchowbund

Lernen Sie den Bundesvorstand und die Landesgruppenvorsitzenden kennen

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.