Tarifvertrag für MFA und Arzthelferinnen

Welche Tarifverträge für medizinische Fachangestellte gibt es? Was steht im Manteltarifvertrag? Wie wird der Gehaltstarifvertrag für MFA angewendet? Hier erfahren Sie es.

Diesen Artikel teilen

Manteltarifvertrag

Der Manteltarifvertrag für Medizinische Fachangestellte gilt für alle MFA und Arzthelferinnen sowie in der ambulanten Versorgung in Deutschland – auch für Auszubildende. Er regelt die allgemeinen Rahmenbedingungen eines Arbeitsverhältnisses in der Arztpraxis. Dazu zählen:

  • Arbeitszeit
  • Überstunden
  • Bereitschaftsdienst
  • Gehalt (Tariflohn)
  • Sonderzahlungen
  • Teilzeitarbeit
  • Urlaub

Der Manteltarifvertrag MFA schreibt damit auch fest, was in einem Arbeitsvertrag zwischen Praxisinhaber und medizinischen Fachangestellten geregelt sein muss.

Die wichtigsten Regelungen des Manteltarifvertrages in der Übersicht:

  • 38,5 Stunden Wochenarbeitszeit
  • 28 Arbeitstage bzw. 34 Werktage Urlaub pro Jahr
  • 1 ganzer Tag oder 2 halbe Tage pro Woche arbeitsfrei
  • Zuschläge für Samstagsarbeit, ab 12 Uhr arbeitsfrei
  • Zuschläge für Bereitschaftsdienst
  • Arbeitsfrei am Nachmittag des 24. und 31. Dezember (ab 12:00 Uhr) unter Fortzahlung des Gehaltes
  • Gehalt wird am 25. des laufenden Kalendermonates gezahlt
  • Kosten für mindestens 2 Berufskittel und Reinigung der Berufskleidung trägt der Arbeitgeber
  • Ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit ab dem 4. Arbeitstag
  • Drei Monate Probezeit
  • Kündigungsfrist: 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats
  • Anspruch auf ein Arbeitszeugnis
  • Schweigepflicht des Arztes gilt auch für Fachangestellte

Der Mantelvertrag wurde zuletzt 2017 aktualisiert. Er enthält eher allgemeine Bestimmungen. Das Gehalt nach den aktuellen Tarifverhandlungen wird daher separat im Gehaltstarifvertrag festgelegt. Weiter unten können Sie den aktuellen Tarifvertrag MFA als PDF gratis herunterladen.

Gehaltstarifvertrag

Der Gehaltstarifvertrag MFA legt fest, wie hoch das Gehalt von Medizinischen Fachangestellten, Arzthelferinnen und Azubis in der Arztpraxis ist. Ausschlaggebend für die Höhe des MFA-Gehaltes sind die Anzahl der Berufsjahre und die Tätigkeitsgruppe.

Der derzeitig gültige Gehaltstarifvertrag trat 2020 in Kraft. Bis Ende 2021 gilt folgende neue Gehaltstabelle für Vollzeitbeschäftigte:

Berufsjahr

Tätigkeitsgruppe I

Tätigkeitsgruppe II

Tätigkeitsgruppe III

Tätigkeitsgruppe IV

Tätigkeitsgruppe V

Tätigkeitsgruppe VI

1. - 4.

2.088,402.245,032.349,452.506,082.714,923.028,18

5. - 8.

2.267,702.437,782.551,162.721,242.948,013.288,17

9. - 12.

2.411,952.592,852.713,442.894,343.135,543.497,33

13. - 16.

2.480,052.666,052.790,062.976,063.224,073.596,07

17. - 20.

2.743,712.949,493.086,673.292,453.566,823.978,38

21. - 24.

2.793,713.003,243.142,923.352,453.631,824.050,88

25. - 28.

2.843,713.056,993.199,173.412,453.696,824.123,38

29. +

2.893,713.110,743.255,423.472,453.761,824.195,88

 

Zum 1. Januar 2022 steigt das Tarifgehalt um 3 Prozent und zum 1. Januar 2023 um 2,6 Prozent. Der Tarifvertrag gilt bis zum 31. Dezember 2023.

 

Zuschläge

für Überstunden, für Arbeit am Samstag

25 Prozent

für Sonn- und Feiertagsarbeit

50 Prozent

für Arbeit am 24. und 31. Dezember ab 12 Uhr

50 Prozent

für Arbeiten am Neujahrstag, dem 1. Mai sowie an den Oster-, Pfingst- und Weihnachtsfeiertagen

100 Prozent

für Nachtarbeit

50 Prozent

 

Ausbildungsvergütung

Auszubildende erhalten monatlich

im 1. Ausbildungsjahr

880 Euro

im 2. Ausbildungsjahr

935 Euro

im 3. Ausbildungsjahr

995 Euro

Den Gehaltstarifvertrag können Sie kostenlos am Seitenende herunterladen, gemeinsam mit dazu passenden Arbeitsverträgen. Klicken Sie hier für mehr Infos zur MFA-Ausbildung.

Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung

Der Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung gibt Medizinischen Fachangestellten und Arzthelferinnen die Möglichkeit, eine zusätzliche kapitalgedeckte Altersversorgung aufzubauen. Dafür können Teile des Gehaltes bzw. der Sonderzahlungen in Beiträge zur Altersversorgung umgewandelt werden. Zusätzlich gibt es einen Arbeitgeberzuschuss.

Anstelle der vermögenswirksamen Leistungen erhalten MFA:

  • mit mindestens 18 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit: 76 Euro pro Monat
  • mit weniger als 18 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit: 43 Euro pro Monat
  • als Auszubildende nach der Probezeit: 53 Euro pro Monat

Während der Elternzeit haben MFA keinen Anspruch auf Arbeitsentgelt und damit auch nicht auf die Entgeltumwandlung und einen Arbeitgeberbeitrag.

Der Arbeitgeberbeitrag zur betrieblichen Altersversorgung darf nicht direkt an die Mitarbeiter ausbezahlt werden. Er kann nicht für die staatlich geförderte Riester-Rente verwendet werden.

Die angebotene betriebliche Altersversorgung des Arbeitgebers muss mindestens eine lebenslange Altersrente umfassen oder einen Auszahlungsplan mit anschließender Altersrente umfassen.

Am Seitenende können Sie den Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung gratis herunterladen.

Für wen gelten die Tarifverträge?

Der Gehaltstarifvertrag und die anderen MFA-Tarifverträge werden verhandelt zwischen dem Verband medizinischer Fachberufe e. V. und der Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA).

Niedergelassene Ärzte sind dann tariflich gebunden, wenn sie selbst Mitglied in der AAA sind oder die Tarifbindung im Arbeitsvertrag vereinbaren. In allen anderen Fällen ist sind die Tarifverträge nicht bindend.

Tipp

Nutzen Sie die Muster-Arbeitsverträge des Virchowbundes. Darin können Sie wählen, ob Sie die MFA-Tarifverträge anwenden möchten oder nicht.

Schon gewusst?

Arbeitsverträge für Arzthelferinnen, Praxismanager oder angestellte Ärzte und rund 90 weitere Musterverträge, Praxisinfos und Checklisten für Ihr Praxismanagement finden Sie nur im Virchowbund.

Das Besondere: Individuelle Rechtsberatung ist in Ihrer Mitgliedschaft automatisch enthalten. Und das sind noch längst nicht alle Vorteile für Mitglieder.

Mitglieder wissen mehr!

Virchowbund-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf

  • über 90 Musterverträge, Praxisinfos und Checklisten
  • persönliche Rechtsberatung
  • exklusive Partnerangebote
  • Webinare, Networking-Events
  • u. v. m.

Entdecken Sie alle Vorteile.

Mitglied werden

Praxis-Knowhow

Das gehört in einen Arbeitsvertrag

Muster zum Download und alle Informationen zu den wichtigsten Inhalten eines Arbeitsvertrages finden Sie hier.

Recht & Verträge

Arbeitsrecht: Grundlagen für Ärzte

Was müssen Praxisinhaber über Arbeitsrecht wissen? Wir verraten es Ihnen und geben Tipps für den Alltag in der Praxis.

Praxis-Knowhow

Ausbildung zur MFA

Wie die Ausbildung zur MFA abläuft, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und welche Aufgaben am Ausbildungsplatz…

Zu den Downloads

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.